fbpx
logo di sport arena
Edit Template

VERANSTALTUNGEN
UNSER PROJEKT
KONTAKTE

Edit Template

Mehrtägige Reiserouten

Details
Sentiero Walserweg

REISEZEITEN 3

Walserweg Graubünden (San Bernardino - Hinterrhein)

Diese Wanderung ist die erste Etappe des viel längeren Walserwegs Graubünden, der Teil des Wegenetzes Kulturwege Schweiz ist und besonders eindrucksvolle historische Wege in den schönsten Natur- und Kulturlandschaften der Schweiz fördert: Es ist daher kein Zufall, dass auch das Gebiet von San Bernardino in dieses Netz aufgenommen wurde.

Der Weg beginnt in der Nähe des Lago d’Isola und führt auf breiten Pfaden durch den Wald zum Staudamm. An letzterem vorbei erreichen Sie das gegenüberliegende Ufer des Sees, wo ein kurzer Anstieg zum Lagh de Doss führt. Die Route führt dann durch das Dorf San Bernardino und biegt auf der Höhe der Kirche nach rechts in Richtung des Passes ab. Von hier aus beginnt der stetige, aber nicht übermäßig steile Aufstieg zur Passhöhe. Die weiten, offenen Flächen bieten einen Blick auf die gesamte Umgebung: Im Osten dominiert der Piz Uccello die Landschaft, während im Westen der Bergrücken des Piz Zapport und der Piz Moesola hervorstechen.
Auf dem Pass wird das Gelände karger: Sie wandern durch sumpfige Gebiete und überqueren viele kleine Seen. Sobald Sie den höchsten Punkt erreicht haben, geht es leicht bergab. Jenseits der Tällialp eröffnen sich wunderbare Ausblicke auf den Rheinwald und in der Talsohle angekommen, gehen Sie die letzten Schritte entlang des Hinterrheins, bis Sie ins Dorf kommen.

Diese Route folgt den Spuren der ersten Walser, die um 1270 das Wallis verließen und über den Bernardino-Pass in Richtung Hinterrhein zogen, ein Dorf mit landwirtschaftlicher Berufung, das architektonisch noch gut erhalten ist.

difficoltà

Schwierigkeitsgrad T3

distanza

Entfernung 10 km

durata

Dauer 3:30 h

su

Höchster Punkt 2.093 m

giù

Tiefster Punkt 1.593 m